Geister

Gestern jagten mich die Geister. Die blockierte Nachricht die man trotzdem immer noch im System nachlesen kann. „Inhalt blockiert“ aber nicht „Inhalt nicht da“. Natürlich habe ich es gelesen. Nach fast einem halben Jahr immer noch die gleiche SMS. Er liebt mich immer noch, mein ex-geliebter Ex-Freund, der Soziopath.

Auch der Welpe ließ mich wieder den ganzen Tag wissen, dass er noch irgendwo da draußen ist und nachhause kommen möchte. Dass ich ihn zurück ins Tierheim gegeben habe, sodass er von einem anderen viel schöneren und liebevolleren weiblichen Wesen adoptiert zu werden, hat er scheinbar immer noch nicht verstanden. Ich verstehe nicht was an der Aussage, wir passen nicht zueinander und ich will mit dir keine Partnerschaft aufbauen, falsch zu verstehen war. Er hat sich verknallt, er wollte sein Leben mit mir verbringen und ob ich das zwischen uns nicht gefühlt habe. Er ist am Boden zerstört. Es gab nie ein zurück zu etwas, was gar nicht da war.

Meine derzeitige formvollendete B-Wort-Augenweide lag auf dem Teppichboden, Arme hinter dem Kopf verschrenkt und die Decke betrachtend, und äußerte charmant seine Sicht dazu. Er könne nachvollziehen wieso der Welpe nicht locker lassen kann, ich sei eben diese eine einzigartig wundervolle Person, die man nie gehen lassen möchte. Gewagt ehrlich, weshalb er, nachdem er realisiert hat was er da gesagt hat, nach einer kurzen Schockpause den Satz „vor allem nackt“ nachschmiss. Ich grinste.

Auch der Mixer-Mann geisterte durch unsere Gespräche. Was braucht Mann/Frau um der perfekte B-Wort-Co-Pilot zu sein. Sodass man im Hintergrund jedesmal dieses eine Lied hört wenn sie den Raum betritt, es einem heimelig warm wird und man darauf unweigerlich grinsen muss. Es gibt drei Säulen, harmonieren alle drei zusammen gemischt, hat man das, was ich den utimativen Mixer-Mann getauft habe. Und irgendwie nähern wir uns immer stärker Mr. und Mrs. Mixer an. Ich werde in letzter Zeit öfters so angesehen. Es bereitet mir Magenschmerzen.

Mir spukt das Thema präsent im Kopf. Nun bin ich irgendwie gold-blond. Irgendwie Sabotage. Ich weiß er steht eher auf Brünette als auf Blondinen. Definitiv Kurzschlussreaktion, Sabotagehandlung. Guten Tag alte Bindungsscheue, ich wusste wir haben da etwas dauerhaftes zwischen uns. Du suchst mich dieses Mal aber relativ früh heim, mein Liebes. Vermutlich weil alles anders ist. Alarmstufe Rot. Grinsen und leise das blöde Lied im Hintergrund, verflucht, schon seid Tagen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s